Standort: 

Deutsch als Zweitsprache

Schul - ABC (PDF-Download)

Schul-ABC zum Download

Verständnishilfe zwischen Eltern und Lehrkräften Das Mitteilungsheft ist in der Volksschule eines der wichtigsten Kommunikationsmittel zwischen Eltern und Kindern. Über diesen Weg teilt die Lehrerin oder der Lehrer den Eltern alle wichtigen Informationen über den Schulalltag ihres Kindes mit. Die Eltern erfahren zum Beispiel, wann Elternsprechtage, Ausflüge oder Arztbesuche stattfinden oder wann eine Unterrichtsstunde entfällt. Auf diesem Weg kann eine Einladung in die Sprechstunde oder zu einer Veranstaltung an der Schule zugestellt werden oder einfach nur mitgeteilt werden, dass das Kind bestimmte Schulsachen braucht, die gekauft werden müssen.

 

Es ist im Interesse der Kinder, ihrer Eltern und der Lehrerinnen und Lehrer, dass die Eintragungen der Lehrkräfte regelmäßig gelesen und verstanden werden.

 

Wenn Eltern die Mitteilungen in deutscher Sprache nicht gut genug oder nicht verstehen, kann es zu Missverständnissen und Problemen im Schulalltag kommen. Das "Schul-ABC" soll hier eine Hilfe sein.

 


(Quelle: http://www.wien.gv.at/integration/schul-abc.html)


Mama lernt Deutsch  (PDF-Download)

Mama-lernt-Deutsch PDF-Folder (mehrsprachig)

Geförderte Deutschkurse für Mütter von Schul- und Kindergartenkindern ("Mama lernt Deutsch")

 

Der Unterricht für die Mütter findet in der jeweiligen Schule oder dem Kindergarten ihrer Kinder statt. Da die Frauen ohnehin schon im Haus sind, wenn sie ihre Kinder begleiten, ist es für sie einfacher, den Kurs dort zu besuchen. Damit sie ungestört lernen können, werden kleine, noch nicht schulpflichtige Kinder bei Bedarf während der Kurszeiten betreut.

 

Die Mütter lernen durch den Kursbesuch die Pädagoginnen und Pädagogen und die Eltern anderer Kinder kennen. Sie können so neue Kontakte knüpfen und das Gelernte gleich praktisch anwenden.

 

Bei "Mama lernt Deutsch" werden neben dem Sprachunterricht auch andere Themen behandelt: Im Rahmen von Exkursionen und Ausflügen lernen die Kursteilnehmerinnen Einrichtungen des Bezirks und der Stadt kennen. In den Kursen kommen lebensnahe Themen wie Schule, Erziehung oder Gesundheit zur Sprache. Diese werden durch Fachvorträge und Workshops vertieft. Frauen, die ursprünglich eine andere Schrift erlernt haben, werden in den Kursen in kleinen Schritten in lateinischer Schrift alphabetisiert.

 

(Quelle: http://www.wien.gv.at/integration/deutschlernen/mama-lernt-deutsch.html )


circle-bear-script